«Fünf Hunde in einem Boot»

Hausbootferien vom 20. Juli - 03. August auf der Saône / Frankreich
 

Hier geht es direkt zu der kleinen Bildergallerie

Zwei spannende und tolle Wochen liegen hinter uns. Zusammen mit unseren Hündelerfreunden haben wir ausprobiert, wie es mit fünf Hunden und vier Menschen auf einem Boot funktioniert. Ausgesucht haben wir uns dafür ein etwas abgelegeneres Gebiet, das touristisch nicht so überlaufen ist, dem Gebiet der Haute-Saône in der Franche-Comté. Als Bootstyp haben wir uns für eine Tarpon 42 entschieden, ein eher grosses Boot mit grossem Sonnenverdeck und relativ viel Platz. Das war zwar etwas schwieriger zu navigieren als ein  kleines, dafür haben wir aber unseren «Bald-Motorboot-Führerschein-Besitzer» Kokor mitgenommen, der uns durch die meisten Manöver gut durchgebracht hat und Doris, die in Windeseile das ABC der Steuerkunst erlernt hat. Sandra und ich waren dafür zuständig fürs Auslösen und Anlegen in den Schleusen. Zusammen ein Superteam. Wegen dem meist heissen Wetter gab es lange Mittagspausen am schattigen Ufer und ab und zu ein Bad in der Saône. Den einen Tag Regen haben wir als willkommene Abwechslung und Abkühlung schon fast genossen. Ein schöner Urlaub liegt hinter uns, wir haben viel Neues erlebt und hatten viel Spass.

Und hier ein paar Schlussfolgerungen und Erfahrungen zum Weitergeben:

Startseite     Ferien u. Reisen