Hündelerweekend am Windgfällweiher, 24. - 28. Mai 2017

Unser diesjähriges Hündelerweekend haben wir dieses Jahr wieder im Schwarzwald verbracht. Schlehdorns Seehof am Windgfällweiher war unsere Basis. Ein toller Ausblick, viel Ruhe und eine wunderschöne Umgebung - ein idealer Ausgangspunkt für schöne und spannende Wanderungen


Anreise am 24. Mai

Am Mittwoch sind Darki uns ich schon mal voraus gereist um schon mal richtig herunter zu fahren. Dabei haben wir schon die eine oder andere schöne Ecke entdeckt.

  


Donnerstag, 25. Mai

Im Laufe des Morgens sind auch die anderen eingetroffen und schon bald konnten wir uns auf einen gemütlichen Spaziergang machen. Erste Tour: Entlang der Haslach, einem wunderschönen Biberbach, hinunter nach Falkau und über die Stierenhütte wieder zurück zu unserem Hotel.

    

    


Freitag, 26. Mai

Mal nicht Titisee oder Schluchsee, dieses Jahr führte uns die erste grosse Tour ins Urseetal, ein Hochmoortal in der Nähe des Windgfällweihers. Angelockt durch eine neue Cacherrunde konnten wir ein wunderschönes Naturschutzgebiet  entdecken, mit ganz tollen Dosen, spannenden Verstecken und schönen Picknickplätzen. Wir konnten einen schönen Tag im Grünen verbringen. Als Abschluss gab es noch zwei etwas abenteuerlichere Verstecke, als Ausgleich dafür bot sich eine Kneippkur.

    

    

    


Samstag, 27. Mai

Die dritte Tour führte uns auf die Saigerhöhe. Bei warmen Temperaturen gab es hier eine ganze Reihe von Caches, darunter ein paar ganz besondere. So durfte Dani in einem Spezialeinsatz eine Box von der Tanne holen. Ein toller Ausblick und eine Glacé belohnte uns alle gegen Schluss der Runde. Und das tollste: Doris und Leika sind an diesem Tag auch zu uns gestossen und haben diesen Tag mit uns verbracht.

    

    


Sonntag, 28. Mai

Schon wieder der letzte Tag. Das Wetter drohte zu kippen. Wir entschieden uns für einen letzten Spaziergang, noch einmal der Haslach entlang, diesmal von Falkau weiter Richtung Lenzkirch und dann dem Berghang entlang zurück nach Falkau.

Bei aufziehendem Gewitter schafften wir es gerade noch zurück, ein gelungenes Wochenende ging damit zu Ende.

Nächstes Jahr dann hoffentlich auch wieder mit Iris und Heiri, ihr habt uns gefehlt!

Reisen     Startseite